Vereinsheim

Seit vielen Jahren dient das Vereinsheim am Sportplatz als Mittelpunkt von Training, Spielen und dem Vereinsleben. Nach mittlerweile 2-jähriger Renovierung erstrahlt das Gebäude nun wieder im neuen Glanz und wird so dem Verein für die Zukunft noch lange als  „Zentrale“ zur Verfügung stehen.

Sie erreichen uns zu Training- und Spielzeiten im Vereinsheim unter 0157-848 06588.

Anschließend noch ein paar  Informationen zur durchgeführten Renovierung:

Was im Mai 2007 mit der Verlegung der Erdkabel und der Versetzung des Gastanks begann, hat im Juli 2010 mit dem Auftrag des Außenputzes sein vorläufiges Ende gefunden. Nach gut dreijähriger Bauzeit, unter dem Einsatz etlicher, freiwilliger  Helfer, sind die Umbauarbeiten am Vereinsheim der DJK Pellingen so gut wie abgeschlossen. Lediglich letzte Kleinigkeiten sind noch zu vollenden, ehe sich die neue Aufgabe stellt, das Geschaffene zu hegen, zu pflegen und zu unterhalten.

Neben der Anforderung des Fußballverbands, dem Schiedsrichter eine separat zugängliche Umkleidemöglichkeit bereit zu stellen, machte auch der marode Zustand, sowie die unzureichende Größe der Umkleidekabinen und des Gastraums den umfassenden Um- und Neubau notwendig. Dabei wurde der Gastraum inklusive komplett ausgestatteter Küche um die Hälfte auf über 65m² vergrößert, die erwähnte Schiedsrichterumkleidekabine geschaffen, sowie eine 40m² große Terrasse angelegt. Des Weiteren wurden die Elektro-, Gas-, Heizungs-, Abluft- und Wasserinstallationen komplett erneuert und die sanitären Anlagen grundsaniert. Im Gastraum wurde eine Theke mit Zapfanlage installiert, sowie mit Unterstützung der Bitburger Brauerei eine neue, moderne Bestuhlung angeschafft.

Trotz der langjährigen, umsichtigen Finanzplanung der ehemaligen und aktuellen Vorstandsmitglieder des SV war die Finanzierung dieser weitreichenden Baumaßnahme alleine aus Eigenkapital nicht zu bewerkstelligen. Daher war man auf die Bezuschussung durch öffentliche Hand und Verbände, Sachspenden und vor allem auf die kostenlosen Arbeitsstunden der vielen ehrenamtlichen Helfer angewiesen. Nur dadurch war es möglich, lediglich die Bedachungs-, Estrich- und einen Teil der Fliesenlegearbeiten an Firmen zu vergeben.

Im Bereich der, gemeinsam mit der Pellinger Schanzenhütt genutzten, Toilettenanlagen gilt zudem der Dank der Sportvereinsverantwortlichen dem Vorstand und den Mitgliedern des Heimatvereins Pellingen, die bei den dortigen Arbeiten tatkräftig und finanziell mithalfen.

Mit der Installation einer Alarmanlage an dem abgelegenen Vereinsheim wurde die Baumaßnahme vollends abgeschlossen, so dass das, in naher Zukunft geplante, Helferfest den krönenden Abschluss darstellen wird.

Fotos zum Umbau

Suche

Besucht uns auf Facebook: